Location:

Hochschule Konrad Wolf | Potsdam
Datum:

Oktober 2011 
Leistungen:

Lichttechnik, Tontechnik, MedientechnikRigging/Bühne 

Verleihung des deutschen Kurzfilmpreises

NIKKUS Veranstaltungstechnik für Preisverleihung

Der Deutsche Kurzfilmpreis ist eine Veranstaltung mit langer Tradition: Sie findet bereits seit 1956 statt. Stets wird sie vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gemeinsam mit einer der deutschen Filmhochschulen organisiert. Am 24. November 2011 war es so weit: In der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg stand die Verleihung des Deutschen Kurzfilmpreises an. Kulturstaatsminister Bernd Neumann lud anlässlich der festlichen Preisverleihung 450 Gäste ein.

Für den Deutschen Kurzfilmpreis 2011 wurde einmal mehr NIKKUS Veranstaltungstechnik mit der technischen Produktion dieses Abends beauftragt. Unser Augenmerk galt neben dem Bühnenbau vor allem der Beleuchtung und dem innovativen Einsatz von Videotechnik.

Zwingende Voraussetzung für die gelungene Umsetzung der Feierlichkeit war eine genaue und detaillierte Planung. Die Vorproduktions-Phase nahm ganze drei Monate in Anspruch. Der eigentliche Aufbau begann drei Tage vor dem Event.

Im modernen 90er Jahre-Bau der HFF haben wir Traversen eingesetzt, um die technischen Mittel am Glasdach des großen Gebäudes zu befestigen. Wichtig war dem Veranstalter, dass alle Gäste möglichst intensiv am Ereignis teilhaben konnten. Daher haben wir drei Leinwände aufgebaut. An den Seiten standen zwei 4,00 x 1,20 m große Leinwände. Auf ihnen war ein beeindruckendes Panoramabild zu sehen, für das wir den Content produziert hatten. Die Leinwände dienten als Projektionsfläche für die zahlreichen Zwischeneinspielungen. 

Das besondere technische Highlight war allerdings die Hauptleinwand. Diese stand mit ihrer stattlichen Größe von 9,00 x 3,00 m inmitten des Saales. So war auch der eigens produzierte animierte Loop für die Besucher gut einsehbar. Atmosphäre haben wir mit Hilfe von LED-Lampen erzeugt, die wir um die Hauptleinwand herum anbrachten. Die Ambient-Beleuchtung war in warmen Gelb- und Rottönen gehalten. So war der Saal dem Anlass entsprechend stilvoll-klassisch in Szene gesetzt. Unser Team war durch sein Engagement maßgeblich an dieser gelungenen Abendveranstaltung beteiligt

Der Deutsche Kurzfilmpreis führte erneut zahlreiche Gäste aus der Film- und Medienbranche nach Potsdam. Die goldene „Lola“ wechselte fünf Mal ihren Besitzer. Wir gratulieren den diesjährigen Preisträgern.

Sie bereiten eine Preisverleihung vor, die Sie medial inszenieren wollen? Hierfür benötigen Sie einen erfahrenen Veranstaltungstechnik-Partner? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

NIKKUS Veranstaltungstechnik GmbH | Wiebestraße 42–45 | 10553 Berlin | Tel.: +49 30 300 9607 0 | Fax: +49 30 300 9607 200 | info@nikkus.de