Beat (Rhythmus)

Beat ist die englische Bezeichnung für den Grundschlag der Musik beziehungsweise eine Zählzeit im musikalischen Metrum, in Wortkombinationen verwendet zur Benennung verschiedener Aspekte der rhythmischen Beschaffenheit, insbesondere in der Popmusiktheorie. Der Begriff hat in die ethnologische Musikforschung Eingang gefunden.

Dieser Grundschlag sagt nichts über eine leichte oder schwere Taktzeit noch über einen Akzent oder ein Metrum etwas aus.

  • Downbeat – (engl. etwa „Schlag herunter“, entsprechend der Abwärtsbewegung des Arms nach unten zur ersten Zählzeit in den meisten Schlagfiguren) Bezeichnet die erste Zählzeit eines Taktes bzw. die Betonung auf derselben.

  • Backbeat – Betonung auf den geraden, eigentlich unbetonten Zählzeiten eines geraden Taktes, beim 4/4-Takt also die zweite und vierte Zählzeit. Beispiel: Rock and Roll, Disco

  • Offbeat – Jede Position zwischen den Beats. Im 2/4-Takt sind beispielsweise die zweite und vierte Achtel Offbeats. Das 2., 4., 6. und 8. Sechzehntel wird als Doubletime-Offbeat bezeichnet. Beispiel: Salsarhythmen, Reggae, Punk.

  • beats per minute – Aquivalent zu MM („Mälzels Metronom“)

  • In schwarzafrikanischer Tanzmusik ist er ein zeitlicher Bezugspunkt, ein metrisches Zentrum, innerhalb der verschiedene Metren der einzelnen Musiker. Der Beat wird oft nicht explizit gespielt, jedoch erfolgen Tanzschritte auf dem Beat und er wird zur Verdeutlichung mitgeklatscht.
NIKKUS Veranstaltungstechnik GmbH | Wiebestraße 42–45 | 10553 Berlin | Tel.: +49 30 300 9607 0 | Fax: +49 30 300 9607 200 | info@nikkus.de